Import & Export, Reisen mit Tieren

Wer lebende Tiere, Lebensmittel, tierische Nebenprodukte oder weitere Waren tierischer Herkunft einführen oder ausführen will, ist dafür verantwortlich, dass die am Tage der Einfuhr bzw. Ausfuhr geltenden Einfuhr- bzw. Ausfuhrbedingungen in allen Punkten eingehalten werden. Die Bedingungen sind im Einzelnen auf der Homepage des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) verfügbar (siehe "Mehr zum Thema" weiter unten). Das Veterinäramt (VETA) gibt im Einzelfall nähere Auskunft. Dabei ist zu beachten, dass zur Erfüllung der Bedingungen bei einem konkreten Import oder Export genügend Zeit zur Verfügung steht und die beteiligten Behörden rechtzeitig informiert werden.

Exportbescheinigungen

Für Exporte in die EU müssen für ausgewählte Tiere und tierische Produkte Gesundheitsbescheinigungen von amtlichen Tierärzten erstellt werden. Viele Bescheinigungen werden auf dem elektronischen EU-weiten Informationssystem, dem sogenannten TRACES ausgestellt. Bei Exporten in Länder ausserhalb der EU muss sich der Exporteur beim Bestimmungsland erkundigen, welche amtlichen Zeugnisse oder Bescheinigungen notwendig sind.

Beabsichtigen Sie ein lebendes Tier in die EU zu exportieren, so können Sie den Export direkt bei uns anmelden. Wir werden uns ein paar Tage vor Abreisetermin mit Ihnen in Verbindung setzen.   

Sie können das Formular (siehe Formulare & Merkblätter) auch herunterladen und dieses komplett ausgefüllt per Fax oder Post dem Veterinäramt zusenden. Wir werden uns anschliessend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bewilligungen als Betrieb

Viele Betriebe brauchen für den grenzüberschreitenden Handel oder die grenzüberschreitende Tätigkeit eine Bewilligung. Mit der Bewilligung wird der Betrieb auch im TRACES System registriert (Betriebs- bzw. Zulassungsnummer). Die Registrierung ist unverzichtbar für die Erstellung der Exportbescheinigungen. Ein entsprechendes Gesuchsformular erhalten Sie auf schriftliche Anfrage beim VETA.

Bewilligung als gewerblicher Transporteur

Wer gewerblich Nutz-, Heim- oder Versuchstiere zwischen Staaten der EU und der Schweiz transportiert und seinen Sitz im Kanton Zürich hat, muss über eine Bewilligung des VETA verfügen. Voraussetzungen sind korrekte Fahrzeuge und das Personal muss über eine fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung verfügen (siehe "Mehr zum Thema" weiter unten). Ein entsprechendes Gesuchsformular erhalten Sie auf schriftliche Anfrage beim Veterinäramt.

Reisen mit Tieren

Wer mit seinem Haustier auf Reisen in andere Länder geht, muss sich vorher gut über die Einfuhrbestimmungen im jeweiligen Land und die Wiedereinreisekonditionen informieren, damit die Reise nicht zum Stress für Mensch und Tier wird. Die nötigen Abklärungen und gegebenenfalls  Untersuchungen benötigen Zeit und deshalb bitten wir Sie, rechtzeitig bei der Planung der Reise zu prüfen, ob und welche Papiere und Untersuchungen nötig sind.