Hundeausbildung – das gilt ab dem neuen Jahr

06.12.2016 - Mitteilung

Zurück zu Mitteilungen

Das Bundesparlament hat entschieden, den Sachkundenachweis für Hundehalterinnen und Hundehalter abzuschaffen. Diese Änderung in Bezug auf die Hundeausbildung gilt ab dem 1. Januar 2017. Die kantonale Ausbildungspflicht ist indes von diesem Entscheid nicht tangiert.

Wer einen grossen oder massigen Hund (Hunde der Rassetypenliste I) hält oder erwirbt, muss mit ihm weiterhin die obligatorischen Kurse nach geltendem Zürcher Hundegesetz absolvieren.

Diese Tabelle gibt einen Überblick darüber, welche Kurse im Einzelfall zu besuchen sind:

Übersicht Ausbildungspflicht RT l

Hundehalterinnen und Hundehalter, die im Kanton Zürich einen kleinwüchsigen Hund halten oder erwerben, müssen ab dem 1. Januar 2017 keine Kurse mehr besuchen.

Ab Januar 2017 ist auf der Seite zur Hundeausbildung ein interaktiver Kursguide aufgeschaltet. Anhand verschiedener Angaben zum Hund zeigt er auf, welche Kurse besucht werden müssen.

Zurück zu Mitteilungen